PCI FT® Flex

Flexibilisierter Fliesenkleber speziell für großformatige Feinsteinzeugplatten
PCI FT® Flex
Händlersuche
Produkteigenschaften
Anwendungsbereiche
Verbrauchsrechner
Downloads
Videos
Prüfzeugnisse
  • Hohe Standfestigkeit auch bei schweren Platten.
  • Erhöhte Ergiebigkeit durch Verwendung spezieller Additive und einer einzigartigen Füllstoffkombination.
  • Plastischer und geschmeidiger Mörtel, der leicht mit Spachtel bzw. Traufel aufgebracht werden kann.
  • Verformungsfähig, gleicht Spannungen in Folge von Temperaturschwankungen im Untergrund aus.
  • Chromatarm.
  • Sehr emissionsarm - GEV EMICODE EC1 Plus.
  • Entspricht C2 TE S1 nach EN 12004 und der Richtlinie „Flexmörtel“ der Deutschen Bauchemie.

EMICODE: EC1 PLUS
Farben: grau
Lieferformen: 18-kg-Sack
  • Für innen und außen.
  • Für Wand und Boden.
  • Für alle keramischen Beläge im Dünnbettverfahren: Steingutfliesen, Steinzeugfliesen, Feinsteinzeugfliesen, Porzellanmosaik, Ziegelfliesen und Cotto.
  • Speziell zum Verlegen großformatiger Feinsteinzeugplatten an der Wand.
  • Auf Zementestrichen, angeschliffenen Anhydrit- bzw. Gipsfließestrichen, Zementputzen, Beton, Heizestrichen, Gussasphalt (nur im Innenbereich), Gipskarton- und Gipsfaserplatten, Gipsdielen und Gipsputzen.
  • Zum Verlegen von Fliesen und Platten auf PCI-Verbundabdichtungen wie z. B. PCI Lastogum, PCI Seccoral 1K, PCI Seccoral 2K Rapid oder PCI Apoflex F/W.
  • Zum Verlegen von keramischen Belägen auf dem Entkopplungsgewebe PCI Pecilastic sowie auf den Abdichtungsbahnen PCI Pecilastic W und PCI Pecilastic U.
  • Für Kleberbettdicken von 1 bis 5 mm.
PCI FT® Flex
Flexibilisierter Fliesenkleber
speziell für großformatige Feinsteinzeugplatten
Technisches Merkblatt: 131
Zahnung:
Fläche (m²):
Ihr Ergebnis:
Erforderliche Menge ca. (kg):
entspricht
18-kg-Sack (Stück):
PCI FT Flex
Name Klassifizierungsbericht EN 13501-1 (A2-s1, d0) Regelwerk EN 13501-1 (A2-s1, d0) Zusammen mit Produkt PCI FT® Flex
Name Klassifizierungsbericht EN 13501-1 (A2fl-s1) Regelwerk EN 13501-1 (A2fl-s1) Zusammen mit Produkt PCI FT® Flex
Name Erstprüfbericht DIN EN 12004 (C2TE S1) Regelwerk DIN EN 12004 (C2TE S1) Zusammen mit Produkt PCI FT® Flex
Name Erstprüfbericht DIN EN 12004 (C2 TE S2) Regelwerk DIN EN 12004 (C2 TE S2) Zusammen mit Produkt PCI Lastoflex®, PCI FT® Flex
Name Umwelt-Produktdeklaration (EPD) ISO 14025, EN 15804 Regelwerk ISO 14025, EN 15804 Zusammen mit Produkt PCI FT® Extra, PCI FT® Rapid, PCI FT® Flex
Name Lizenzerteilung GEV EMICODE (EC1 PLUS R) Regelwerk GEV EMICODE (EC1 PLUS R) Zusammen mit Produkt PCI FT® Flex
Name Allg. bauaufsichtl. Prüfzeugnis (D) Prüfgrundsätze zur Erteilung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen für Abdichtungen im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen (PG-AiV) Regelwerk Prüfgrundsätze zur Erteilung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen für Abdichtungen im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen (PG-AiV) Zusammen mit Produkt PCI Durapox® NT, PCI Pecilastic® W, PCI Apoflex® F, PCI Apoflex® W, PCI FT® Flex, PCI Pecitape® Bond
Name Allg. bauaufsichtl. Prüfzeugnis (D) Prüfgrundsätze zur Erteilung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen für Abdichtungen im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen (PG-AiV) Regelwerk Prüfgrundsätze zur Erteilung von allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen für Abdichtungen im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen (PG-AiV) Zusammen mit Produkt PCI Seccoral® 1K, PCI Pecilastic® W, PCI FT® Flex