PCI Epoxigrund Rapid

Spezial-Grundierung auf saugenden und nicht saugenden Untergründen
PCI Epoxigrund Rapid
Händlersuche
Produkteigenschaften
Anwendungsbereiche
Verbrauchsrechner
Downloads
Prüfzeugnisse
  • Niedrigviskos, sichere Haftung der nachfolgenden Beschichtungen bzw. Versiegelungen.
  • Dichter Porenverschluss, verhindert Aufsteigen von Luftblasen aus dem Untergrund in die Deckschichten.
  • Feuchtigkeitssperrend (zweimaliges Auftragen erforderlich) bis Restfeuchte ≤ 7 CM-% im Untergrund bei Zementestrichen (auf Fußbodenheizung bis Restfeuchte ≤ 5 CM-%) bei Verwendung als Grundierung vor dem Auftragen von Bodenausgleichsmassen mit anschließender Verlegung von textilen und elastischen Belägen oder Parkett.
  • Lösemittelfrei nach TRGS 610, keine Belastung der Umwelt und des Verarbeiters durch Lösemitteldämpfe, keine Brand- oder Explosionsgefahr.
  • Sehr emissionsarm, GEV-EMICODE EC 1 R.
  • EU 2004/42/IIA(j)(550/500): < 200 g/l (PCI Epoxigrund 390)
  • EU 2004/42/IIA(j)(550/500): < 100 g/l (PCI Epoxigrund Rapid)

PCI Epoxigrund Rapid

  • Schnell erhärtend, bereits nach ca. 3 ½ Stunden überarbeitbar.
  • Als Bindemittel zur Herstellung von schnell nutzbaren Epoxidharz-Estrichen, -Reparaturmörteln und -Drainmörteln.
  • Geeignet als Gießharz zum kraftschlüssigen Schließen von Rissen in Estrichen.

EMICODE: EC1
Farben: transparent
Lieferformen: 5-kg-Eimer/ 1-kg-Dose
  • Für innen und außen.
  • Für Wand und Boden.
  • Als Grundierung für PCI-Versiegelungen und PCI-Beschichtungen auf zementären Untergründen, Gussasphaltestrichen, keramischen Belägen, Kunstharzbeschichtungen und Holzuntergründen.
  • Als Grundierung für Böden im Innenbereich vor dem Auftragen von Bodenausgleichs-/Spachtelmassen, auch bei nachfolgender Parkettverklebung auf
    - Betonböden, Zement-, Calciumsulfat- und Magnesitestrichen
    - Gussasphaltestrichen
    - keramischen Belägen und Kunstharzbeschichtungen
    - Holzuntergründen
    - Untergründen mit Kleberresten von Dispersions-, Reaktionsharz-, wasserlöslichen (z. B. Sulfitablaugeklebern) und bitumenhaltigen Belagsklebern.
  • Als Ausgleichsspachtel bzw. Feinegalisierung mit Quarzsandabmischung geeignet.
  • Als Bindemittel zur Herstellung von Epoxidharz-Estrichen, -Reparaturmörteln und -Drainmörteln.
  • Geeignet für die Verwendung auf Schiffen; erfüllt die Anforderungen der Marine Equipment Directive (MED) 96/98/EC.
PCI Epoxigrund Rapid
Spezial-Grundierung
auf saugenden und nicht saugenden Untergründen
Technisches Merkblatt: 519
Grundierung (in Abhängigkeit von der Oberflächenbeschaffenheit und der Saugfähigkeit des Untergrundes)
Fläche (m²):
Ihr Ergebnis:
Erforderliche Menge ca. (kg):
von
bis
entspricht
5-kg-Eimer (Stück):
von
bis
1-kg-Dose (Stück):
von
bis
Kratzspachtelung (bei 1 mm Rautiefe)
Fläche (m²):
Ihr Ergebnis:
Erforderliche Menge ca. (kg):
entspricht
5-kg-Eimer (Stück):
1-kg-Dose (Stück):
Name Klassifizierungsbericht EN 13501-1 (Efl) Regelwerk EN 13501-1 (Efl) Zusammen mit Produkt PCI Epoxigrund Rapid
Name Lizenzerteilung GEV EMICODE (EC1 R) Regelwerk GEV EMICODE (EC1 R) Zusammen mit Produkt PCI Epoxigrund Rapid
Name MED EC Type Examination Certificate Marine Equipment Directive 96/98/EC Item No. A.1/3.18c Regelwerk Marine Equipment Directive 96/98/EC Item No. A.1/3.18c Zusammen mit Produkt PCI Epoxigrund Rapid
Name MED EC Certificate of Conformity Marine Equipment Directive 2014/90/EU Item No MED/3.13, MED/3.18a, MED/3.18c Regelwerk Marine Equipment Directive 2014/90/EU Item No MED/3.13, MED/3.18a, MED/3.18c Zusammen mit Produkt PCI Carraflex®, PCI Carraferm®, PCI Novoment® Z1, PCI Novoment® M3 plus, PCI Nanofug®, PCI Seccoral® 1K, PCI Epoxigrund 390, PCI UKL 302, PCI VG 2, PCI Epoxigrund Rapid, PCI USP 32 S, PCI Nanofug® Premium
Name Konformitätserklärung Marine Equipment Directive 2014/90/EU Item No. MED/3.18a, MED/3.18c Regelwerk Marine Equipment Directive 2014/90/EU Item No. MED/3.18a, MED/3.18c Zusammen mit Produkt PCI Carraflex®, PCI Nanolight®, PCI Durafug® NT, PCI Durapox® NT, PCI Durapox® NT plus, PCI Carraferm®, PCI Nanofug®, PCI Seccoral® 1K, PCI Epoxigrund 390, PCI STL 39, PCI UKL 302, PCI Gisogrund® 404, PCI VG 2, PCI Epoxigrund Rapid, PCI USP 32 S, PCI Nanofug® Premium, PCI Flexmörtel® S2